Beim Finale des Schmolke-Carbon-Cup in Pfullendorf ging es für Daniel Graf darum den dritten Platz in der ELITE-Gesamtwertung zu verteidigen. Es wurde Rad-net ROSE Team bereits in den ersten Runden ein so hohes Tempo vorgelegt, das Daniel in der vierten Runde von der Spitze reißen lassen musste. Gregor Menzel und Daniel Graf fanden sich dann in der dritten Gruppe des Tages, wo es ihnen trotz harter Arbeit nicht gelang zu der Gruppe mit den Gesamtführenden wieder aufzuschließen. Am Ende des Tages konnten sich Daniel und Gregor trotzdem sehr über einen vierten und fünften Platz in der Gesamtwertung freuen. Philip Fischer und Jonas Wagner wurden nach starker Leistung 11. und 15. in der Gesamtwertung.

Andrea Werner konnte wegen Krankheit leider nicht an den Start der letzten Etappe des Schmolke-Carbon-Cup gehen. Jedoch reichte ihr der erarbeitete Vorsprung der ersten Etappen um sich den dritten Platz in der Gesamtwertung zu sichern.

Mit einem starken achten Platz auf dem harten Pfullendorfer Kurs konnte sich Sven Müllen als achter in der Gesamtwertung der Senioren platzieren.

Thomas Bergmann konnte seinen zweiten Platz im Rennen der Jedermänner mit einem ebenfalls zweiten Platz im Sprintfinale der letzten Etappe verteidigen.

Ebenfalls am Samstag startete Sascha Bülow in der Schweiz beim fünften und zugleich letzten RMVZOL-Frühlingscup-Rennen in Brütten. Das Rennen wurde bei schönstem Frühlingswetter auf einer welligen 4-Kilometer-Rundstrecke abgehalten und führte über 17 Runden bzw. 68 Kilometer.

Bülow verbrachte bei seinem Saisonstart gleich 2 mal mehrere Runden in der Spitzengruppe. Im ersten Rennen fehlt jedoch noch die nötige Härte, und so musste Bülow seine Mitstreiter zur Rennhälfte ziehen lassen und viel zurück ins Hauptfeld. Dort reichte es immerhin noch zu Platz 3 im Feldsprint, was am Ende Platz 12 bedeutete.

Aufgrund des in der Schweiz üblichen Modus, Sportler aller Klassen und Altersgruppen mit Zeitvorgaben in einem Rennen starten zu lassen, konnte Sascha Bülow sogar überraschend den Sieg in seiner Kategorie ELITE erreichen.

Continue reading...

Unser Ausrüster scheint ähnlich optimistisch auf die kommende Saison zu blicken wie wir. Machen wir das Beste draus.

Am heutigen Mittwoch starten wir unsere neue „Team-Aktion“ auf unserer Bioracer Website und auf unserem Facebook-Account. Im zwei-Wochen-Rhythmus möchten wir euch zukünftig jeweils ein Team vorstellen, das 2014 mit Bioracer-Bekleidung unterwegs sein wird.

Beginnen werden wir mit dem FKU RACING TEAM. Deren Trägerverein ist der Freundeskreis Uphill (e.V.)……

Der Artikel auf der Bioracer Homepage

Continue reading...

Am Wochenende standen gleich zwei Etappen des Schmolke-Carbon-Cup bei wahrem Klassikerwetter an. Die Fahrer mussten sich unter anderem bei 0° und Hagel bewähren.

In Volkertshausen machte sich das Feld der Elite mit 15 KT-Fahrern und Starkregen auf den Weg. Die erste Stunde war geprägt von Ausreißversuchen, auch Daniel Graf versuchte sein Glück, wurde aber nach einer Runde wieder gestellt. So ging es weiter bis in den letzten Runden das Feld durch vermehrte Attacken auseinander gerissen wurde. Daniel Graf und Gregor Menzel konnten sich in der zweiten Gruppen halten und wurden 16. und 21. Auch Sebastian Zels konnte das Rennen mit sehr wenig Rückstand als starker 25. beenden. Philip Fischer musste mit heruntergefahrenen Bremsbelägen aussteigen. Auch der Zweite der Gesamtwertung Hermann Keller (Wangen) musste das Rennen beenden, wodurch Daniel auf den 3. Platz der Gesamtwertung vorrücken konnte.

Am Sonntag in Zoznegg ging es, nachdem es bei 0° Grad angefangen hatte zu Hageln, nur noch ums ankommen. Die Hälfte der Fahrer beendeten das Rennen vorzeitig. Daniel Graf hatte sehr mit der Kälte zu kämpfen, konnte aber durch Unterstützung von Teamkollegen Gregor Menzel mit dem Feld ins Ziel kommen und den dritten Platz in der Gesamtwertung verteidigen. In Pfullendorf wird sich entscheiden ob Daniel Graf den Podiumsplatz verteidigen kann. Hermann Keller aus Wangen ist im mit 2 Punkten Rückstand dicht auf den Versen.

Bei dem Elite Rennen der Frauen kam Andrea Werner in Volkertshausen erneut auf einen sehr guten 2. Platz. Obwohl sie in Zoznegg nicht startete, konnte sie ihren 2. Platz in der Gesamtwertung weiter halten.

Im Rennen der Senioren gelang es Sven Müller sich in den zwei sehr harten Rennen weiter in den Top 10 der Gesamtwertung zu halten.

Thomas Bergmann erreichte jeweils den dritten Platz in beiden Rennen und konnte so seinen zweiten Rang in der Gesamtwertung verteidigen.

Kommenden Samstag wird das Finale des Schmolke-Carbon-Cups in Pfullendorf ausgetragen.

Continue reading...

Die Fahrer/innen des FKU-Racing-Team starteten zahlreich in den verschiedenen Klassen auf der Höri am Samstag zur 2. Etappe des Schmolke-Carbon-Cup.

Im Hauptrennen der Elite war das Tempo durch sehr viele Attacken zu Beginn sehr hoch, sodass sich das Feld zur Spitze mit lediglich 10 Mann verkleinerte. Daniel Graf konnte sich in dieser Gruppe bis zu letzt halten und kam so auf einem hervorragenden 8. Platz ins Ziel. Philip Fischer und Gregor Menzel kamen als 14. und 22. mit dem Hauptfeld ins Ziel. In der Gesamtwertung konnte sich Daniel nach 2 von 5 Rennen auf den 4 Platz vorarbeiten und ist dem Drittplatzierten Raphael Bertschinger vom RSC Donaueschingen mit 2 Punkten Rückstand dicht auf den Fersen. Gregor Menzel und Philip Fischer sind mit Rängen 5 und 7 nach wie vor unter den besten Zehn der Gesamtwertung.

Im Elite Rennen der Frauen gelang es Andrea Werner mit einem 4. Platz den 2. Rang in der Gesamtwertung weiter zu festigen.

Bei den Senioren kamen Peter Hahn und Sven Müller als 12. und 13. der 2. Etappe ins Ziel. In der Gesamtwertung nehmen sie die Plätze 4 und 5 ein, und befinden sich nur wenige Punkte von den Podiumsplätzen entfernt.

Im Rennen der Jedermänner gelang es Thomas Bergmann auf Platz 2 zu sprinten, womit er seinen ebenfalls 2. Platz in der Gesamtwertung weiter sichern konnte.

Als nächstes steht ein Doppelrennwochenende mit den Etappen in Volkertshausen und Zoznegg an.

Continue reading...

Das neu formierte FKU-Racing-Team startete mit 13 Fahrer/innen in die Rennsaison 2014 bei der 1. Etappe des Schmolke Carbon Cups in Ehingen.

Beim Elite-Rennen der Männer konnte sich Gregor Menzel in der 13 Mann starken Spitzengruppe halten was für ihn im Tagesergebnis einen 8. und in der Gesamtwertung den 4. Platz bedeutete. Hinter der Spitzengruppe gelang es Daniel Graf und Philip Fischer auf den 16. und 18. Platz der Etappe zu fahren. Auch diese bedeutet für sie eine Platz in den Top 10 der Gesamtwertung, die Plätze 5 und 7. Die restlichen Fahrer konnten das Rennen sehr solide beenden nur Christian Federolf musste verletzungsbedingt aussteigen.

Andrea Werner konnte sich im Elite Rennen der Frauen behaupten und das Rennen auf dem 4. Platz beenden.

Auch bei den Senioren konnten Fahrer des FKU-Racing-Team das Rennen in den Top 10 des Tages abschließen. Peter Hahn wurde 7. und Sven Müller 9.

Bei den Jedermänner gelang Thomas Bergmann mit einem 3. Platz sogar der Sprung auf Podest. Aber auch Alexander Gajo konnte das Rennen mit einem starken 11. Platz beenden.

Continue reading...

Impresssum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.