Bericht von Sascha

Wenn das Kleingeld für Blumen ausgeht, fahre ich üblicherweise nach Reute. Ich habe dort schon gefühlt jeden möglichen Top-10 Platz besetzt. Nachdem im vergangenen Jahr der zweite Platz heraussprang, sollte es 2016 endlich mit dem Sieg klappen.

Die Vorraussetzungen waren gut. Beine hervorragend, Team im Rücken, und jede Menge Bock auf Siegen. Aber leider stehen auch noch mindesten 50 andere Jungs am Start, die irgendwie auch nicht zum Spalier stehen angereist sind. Und wenn sich dann aufgrund von Pech (kein Glück kam auch noch dazu) die Teamtaktik auflöst, wirds halt sehr schwer sich allein in einem ABC Finale durchzusetzen. In die Position investieren und Körner verschiessen, oder durchmogeln und dann mit etwas schlechterer Position aber frischeren Beinen durchstarten.

In einem KT-ABC Feld kommt man von hinten nicht mehr vor, also ist die gute Position alles. Leider kam es dann auch wie zu erwarten (was die Frisch der Beine betraf), und die Endstufe konnte nicht mehr zünden. Im Feldsprint war es Platz 10, was in der C-Wertung zu Platz 3 reichte. Die erfolgreiche Gegnerschaft konnte im Finale eine Zug aufbauen, und somit waren die Plätze 1 und 2 im Duell nicht zu halten.

Zum Glück reichte es knapp zu Platz 3, sonst hätte ich ins Feld gemusst Blumen pflücken. Und … heute ist nicht aller Tage, ich komm wieder, keine Frage.

 

Continue reading...

Impresssum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.