Bericht VR-CUP 2015

Der diesjährige VR-Cup wurde vom 18.-21. Juni in der Kategorie ABC ausgetragen.

Am Donnerstag startete unsere Mannschaft, bestehend aus Jens Gräulich, Sascha Bülow, Daniel Graf und Stefan Menia in das 4. Tage dauernde Etappenrennen mit den besten Amateurmannschaften aus ganz Deutschland.

Die erste Etappe wurde auf einem flachen Rundkurs in Trillfingen gefahren. Das Rennen war von einem sehr hohen Tempo und strömenden Regen geprägt. Hier gelangen unseren Rolleuren Sascha und Jens bereits die ersten Achtungserfolge und sie konnten sich im vorderen Teil des Feldes behaupten.

Die 2. Etappe in Erlaheim war dann was für unseren Bergspezialisten Daniel, diese wurde auf einem sehr bergigen und selektiven Kurs ausgefahren. Dank einer Bärenstarken Leistung am Berg gelang es Ihm, sich ebenfalls sehr weit vorne zu platzieren und beweisen, dass seine Formkurve stark nach oben zeigt für das kommende Interstuhl Cup Wochenende.

Die 3. Etappe in Ostdorf war ebenfalls wieder sehr bergig. Auch hier zeigten unsere Fahrer wieder vollen Kampfgeist und Engagement und beendeten das Rennen, welches 10min schneller als der bisherige Streckenrekord war, im Mittelfeld.

Der letzte Tag der Rundfahrt in Winterlingen war dann wieder den Rolleuren vorbehalten, auch hier merkte man die Präsenz der starken Mannschaften und das erste Rennviertel wurde mit einem Schnitt von knapp über 44kmh bestritten. Danach setzte sich eine große Gruppe ab und machte sich den Etappensieg unter sich aus. Stefan konnte jedoch im Schlusssprint des Feldes sich ebenfalls weit vorne platzieren.

Alles in allem war diese schwere Rundfahrt doch sehr zufriedenstellend für unser Team.

Impresssum

Copyright © 2014. All Rights Reserved.